Haltungsbericht
Startseite
Chamäleons
Nachzuchten
Terrarien
Galerie
Futtertiere
Links
Gästebuch
Haltungsbericht: Haltung im Terrarium:
1.Allgemein 4.Verbreitung 1.Haltung 4.Paarungsverhalten
2.Beschreibung 5.Lebensraum 2.Terrarium 5.Aufzucht der Jungtiere
3.Schutzstatus 3.Futter 6.Literatur
Rieppeleon brevicaudatus
Allgemein: Rieppeleon brevicaudatus (vorher Rhampholeon brevicaudatus) gehört zur Familie der Stummelschwanzchamäleons (Brookesiinae).
Beschreibung: Rieppeleon brevicaudatus kann eine Gesamtlänge von bis zu 8cm erreichen wobei wie der Name schon sagt, der Schwanz nur einen sehr kleinen Anteil darstellt. Die Färbung der Weibchen (Bild) besteht meist nur aus verschiedenen Brauntönen, die Färbung der Männchen (Bild) dagegen kann auch Grün-, Blau- und Gelbtöne enthalten, die vorallem bei der Balz sehr stark zur Geltung kommen.
Schutzstatus: Rieppeleon brevicaudatus ist nicht geschützt, daher wird kein Herkunftsnachweis und dergleichen für die Haltung benötigt.
Verbreitung: Rieppeleon breicaudatus kommt im Nordosten Tansanias vor und besiedelt dort die Usambara- und die Uluguru-Berge.
Lebensraum: Rieppeleon brevicaudatus bewohnt die Regen- und Bergwälder in Höhenlagen von 300 bis 900m. Dort hällt es sich zumeist in der unteren Region des Waldes auf, jedoch findet man sie gelegentlich auch in einigen Metern Höhe. Insgesamt sind die Temperaturen im Regenwald recht niedrig, sie liegen bei 20-26°C Tagsüber und bei 10-15°C Nachts. Die relative Luftfeuchtigkeit dagegen, ist innerhalb des Regenwaldes den ganzen Tag über recht hoch (70-90%).
Quelle: Petr Nečas & Wolfgang Schmidt, Stummelschwanzchamäleons, 2004
Haltung im Terrarium
Im Aufbau
Haltung:
Terrarium:
Futter:
Paarungsverhalten:
Aufzucht der Jungtiere:
Literatur: Stummelschwanzchamäleons Miniaturdrachen des Regenwaldes,   
                 Petr Nečas & Wolfgang Schmidt, 2004
Copyright © 2007-11 Tobias Modrow.

Alle Rechte vorbehalten.